Information zum Coronavirus

Wichtige Information zur derzeitigen Krisensituation

Werte Mitglieder!

Noch gelingt es uns, jeden Betreuungsplatz mit einer Betreuungsperson versorgt zu halten. Aber die Notwendigkeit eines Turnuswechsels wird immer dringender sodass wir bereits alle Vorkehrungen getroffen haben, diesen so bald wie möglich durchzuführen.

Mehr als einhundert Personenbetreuer/innen aus der Slowakei und Ungarn haben uns per SMS bereits zugesagt sofort einzureisen, wenn die Einreisebestimmungen dies erlauben. Selbst ein leerstehendes Hotel ist für uns vorbereitet, um die vorgeschriebene 2-wöchige Quarantäne nach der Einreise zu verbringen, wenn dies erforderlich und notwendig sein sollte. Wir erwarten jedoch noch dringender eine Erweiterung der Pendlerzone, die derzeit auf ca. 30 km limitiert ist. Da kommen wir nicht einmal nach Wien!

Im Gesundheitsministerium ist man sich der Problematik bewusst und um Ausnahmeregeln für die 24-Stunden-Betreuung bemüht. Man arbeite „mit Hochdruck“ an Lösungen, wird betont, aber wie diese aussehen ist noch völlig unklar.

Besonderer Dank gilt schon jetzt allen von uns eingesetzten Personenbetreuer/innen, die „durchhalten“ und fernab von zu Hause sich um die Betreuung unserer Mitglieder kümmern. Wir bitten alle Angehörigen, unsere „Perlen“ zu unterstützen und ihnen nach Möglichkeit einige Tätigkeiten abzunehmen.

Das Sekretariat ist derzeit mit nur einer Person besetzt; bitte seien sie also nicht ungehalten, wenn es zu Wartezeiten beim Telefonieren kommen kann.

Die Landesleiter arbeiten von zu Hause aus, sind aber ebenfalls jederzeit telefonisch erreichbar!

 

Vielen herzlichen Dank!
Harald Drescher
(Obmann)